Erfahrungsbericht: Martin Jaguar Take-Down Recurvebogen

Benutzeravatar

Themenstarter
DragonMaster
Member
Beiträge: 14
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 16:28
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Erfahrungsbericht: Martin Jaguar Take-Down Recurvebogen

Beitragvon DragonMaster » Mi 16. Dez 2015, 12:41

Lange war ich auf der Suche nach einem für mich geeigneten Recurvebogen. Ich wollte eigentlich einen Takedown Bogen, um ihn bei Bedarf zu zerlegen und im Rucksack zu transportieren. Leider habe ich aber am Anfang keinen gefunden der mir gefiehl und die die mir gefallen haben, kosteten über 400€. Dann bin ich auf den Martin Jaguar Takedown Bogen gestoßen. Die Bögen von Martin gefallen mir sehr gut, leider scheint es keinen deutschen Händler zu geben der diese Bögen vertreibt. So musste ich den Bogen aus den USA importieren. Aber trotz der hohen Versandkosten und der Importsteuer von knapp 30€ war der Bogen deutlich günstiger als die hier in Deutschland erhältlichen, vergleichbaren Bögen. Ein Händler aus England bot zwar den selben Bogen an, aber für 100€ mehr. Da war der Import günstiger...

Martin Jaguar Take Down 2014.jpg

Fakten zum Bogen:

Positiv:
  • + Gute Verarbeitung
  • + Trotz Plastikauflage - Gute Präzision (Ohne Visierung: Auf 30 Meter kann man Bierdeckel abschießen)
  • + Leicht zu zerlegen und wieder zusammenzubauen
  • + Angenehmes Gewicht des Bogens
  • + Abschussgeräusch des Bogens nicht zu laut
  • + Mit seinen ca. 145 cm hat er eine angenehme Größe
  • + Bohrungen inkl. Gewinde für Montage einer Visierung vorhanden

Negativ:
  • - Erhöhter Preis durch Importkosten (Versand und Steuern)

Fazit:
Für den damaligen Preis (04/2015) von insgesamt knapp 250€ inkl. aller Kosten und Gebühren finde ich den Bogen sehr gut und habe weiterhin meine Freude an ihm. Wer auf einen bessern $/€ Kurs wartet kann den Bogen ggf. sogar etwas günstiger kaufen. Auch einige YouTube Videos unserer ausländischen Nachbarn loben diesen Bogen.

Social Media

     

Zurück zu „Bogensport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast