Alternative zu EASTON oder Goldtip Carbonpfeile

Benutzeravatar

Themenstarter
Skywalker
Member
Beiträge: 11
Registriert: Fr 1. Jan 2016, 01:55
Wohnort: Rosenheim
Danksagung erhalten: 2 Mal

Alternative zu EASTON oder Goldtip Carbonpfeile

Beitragvon Skywalker » Mo 21. Mär 2016, 14:32

Hey,

ich suche grad neue Carbonpfeile. Die EASTON PowerFlight sind ganz in Ordnung, da die ein Freund von mir schießt.
Ich selbst schieße dünne von LithoSPHERE Spine 500 35/50 und Goldtip Warrior
Die Goldtip Warrior fliegen schöner bei mir (sind auch dicker, so ähnlich wie die EASTON PowerFlight.
Von EASTON hab ich jetzt noch die Bloodline entdeckt, die Kosten jedoch mindestens 8,50€ das Stück.

Weiß zufällig jemand zu den bekannten Herstellern Alternativen, die ebenfalls so gut sind wie die EASTON oder Goldtip nur halt günstiger?
Oder auch gerne alternative Shops, die nicht gleich bei google auftauchen wie BSW, Fertigpfeil, Kostka, Wildnissport, Franks Castle?
Mir fällt es sehr schwer die Unterschiede zu entdecken? Denke eigentich das Länge, Spitzenbeschaffenheit, Vanelänge und evtl. noch die Dicke die größte Rolle spielen.

Die Geradheit müsste eigentlich keinen wirklichen Einfluss haben, da sich dass ja in Tausendstel bewegt. Mir wäre recht, wenn jemand alternative Vollcarbon Pfeile vorschlagen würde und keine Holz- Alu- oder sonstige Pfeile.
Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind. >Einstein<

Benutzeravatar

Lucker
Member
Beiträge: 23
Registriert: Fr 2. Jan 2015, 10:34
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Alternative zu EASTON oder Goldtip Carbonpfeile

Beitragvon Lucker » Mo 21. Mär 2016, 22:45

Hallo Skywalker,

aus Erfahrung kann ich Dir sagen das es zwar günstigere Pfeile gibt, die halten aber nicht solange. Wobei es natürlich darauf ankommt auf was der Pfeil trifft. Meine Easton Pfeile haben sogar länger als die Goldtip Pfeile gehalten, welche sogar 3€ teurer waren pro Pfeil im Vergleich zu den Easton.

Anbei die folgenden Infos zum Verständnis:

- Dünne Pfeile fallen nicht so schnell ab wie dickere, sind aber aufgrund der geringeren Maße etwas anfälliger bei Wind oder wenn man im Wald schießt anfälliger wenn der Pfeil im Flug ein Blatt streift.
- Dickere Pfeile werden gerne in der Halle geschossen um mehr Ringe zu erzielen
- Vanelänge = Große Federn für kurze Entfernung damit der Pfeil möglichst schnell sich stabilisiert, kurze Federn für weitere Entfernungen. Desto größer die Federn, desto langsamer fliegt der Pfeil weil er schneller abgebremst wird.
- Auch die "Geradheit" hat einen Einfluss, aber da geht es darum sich um wenige Ringe noch zu verbessern.

Wenn Du einen günstigen, brauchbaren Pfeil kaufen willst, dann würde ich vorerst bei Easton bleiben da die Pfeile wirklich lange durchhalten. Bringt ja nichts wenn man günstig kauft und die Pfeile dann bei harten Zielen schnell kaputt gehen. Ich hoffe Dir Deine Fragen nützlich beantwortet zu haben :!:

Gruß


Social Media

     

Zurück zu „Bogensport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast